Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen (AGB) für Nutzer der Webseite [http://intern2.bahai.de/]

1. Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten für alle Nutzer der Website "Gemeinde.Web" [http://intern2.bahai.de/].

Die Dienste, die unter der Website "Gemeinde.Web" [http://intern2.bahai.de/] angeboten werden, unterliegen den folgenden Nutzungsbedingungen. Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. behält sich vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit ohne vorherige Benachrichtigung zu aktualisieren. Die jeweils aktuelle Version der Nutzungsbedingungen kann durch Anklicken des Hypertexts „Nutzungsbedingungen“ am Ende unserer Websites eingesehen werden. (andere Alternative möglich)

2. Dienste von "Gemeinde.Web"

"Gemeinde.Web" ist eine internetbasierte Serviceplattform, in der angemeldete Nutzer Informationen zu ihren Gemeindeaktivitäten und allgemeinen Bahá'í-Tätigkeiten einstellen und abrufen können.
"GemeindeWeb" stellt hierzu die technischen Dienste bereit. Sie ist eine klassische Community-Site.
Die Inanspruchnahme der Servicefunktionen setzt eine vorherige Anmeldung und Registrierung voraus.
Die eingestellten Informationen und Daten dienen allein Informationszwecken, ohne dass sich auf die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen berufen oder verlassen werden kann.

3. Nutzung der Dienste von "Gemeinde.Web"

Soweit nicht anderweitig geregelt, werden die Dienste ausschließlich zur persönlichen und nichtkommerziellen Nutzung angeboten. Es ist nicht gestattet, Informationen oder Dienste, die über diese Webseite erreichbar sind bzw. angeboten werden, zu ändern, vervielfältigen oder zu veröffentlichen, zu verkaufen oder gar zu lizenzieren.

4. Zustandekommen der Nutzungsvereinbarung

Die Inanspruchnahme bestimmter Servicefunktionen setzt eine vorherige Anmeldung und Registrierung voraus.
Bei Beginn des Anmeldevorgangs werden dem Nutzer die vorliegenden Bedingungen noch einmal zur Kenntnis gegeben. Mit Absenden seiner Anmeldung erklärt sich der Nutzer mit der Geltung der vorliegenden Nutzungsbedingungen einschließlich der weiteren Hinweise einverstanden.

5. Registrierung

Für eine Registrierung muss der Nutzer vorab ein Anmeldeformular ausfüllen. Darin werden bestimmte personenbezogene Daten (E-Mail-Adresse) abgefragt. Der Nutzer muss außerdem einen eigenen Benutzernamen und ein eigenes Passwort festlegen. Um sich anzumelden und registrieren zu lassen, muss der Nutzer mindestens 16 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein.
Nach erfolgter Registrierung übermittelt "Gemeinde.Web" unverzüglich eine E-Mail an die vom Nutzer bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Darin wird der Zugang der Anmeldedaten bestätigt. Die Registrierung ist erst dann erfolgreich abgeschlossen, wenn "Gemeinde.Web" die Anmeldedaten überprüft und den Nutzer freigeschaltet hat.
Der Nutzer ist zur wahrheitsgemäßen und vollständigen Angabe der bei der Anmeldung erhobenen Daten verpflichtet. Die Angabe von Künstlernamen, Pseudonymen oder sonstigen Phantasiebezeichnungen ist nicht gestattet. Personenbezogene Informationen oder sonstige Daten Dritter, z.B. Namen oder E-Mail-Adresse Dritter, dürfen nicht ohne deren Einwilligung verwendet werden.
Der Nutzer ist verpflicht, seinen Benutzernamen und das ihm zugewiesene Passwort streng vertraulich zu behandeln. Im Falle einer missbräuchlichen Benutzung seines Benutzernamens und/oder Passworts hat der Nutzer dies "Gemeinde.Web" unverzüglich mitzuteilen und umgehend seinen Benutzernamen zu ändern. "Gemeinde.Web" weist dem Nutzer in diesem Fall ein neues Passwort zu.
Ein Anspruch auf Anmeldung und Registrierung besteht nicht. "Gemeinde.Web" behält sich insbesondere das Recht vor, die Registrierung von Personen aus sachlichen Gründen abzulehnen. In diesem Fall wird "Gemeinde.Web" die durch den Nutzer mit dem Anmeldeformular übermittelten Daten unverzüglich löschen und den Nutzer hierüber unverzüglich informieren.

6. Datenschutz

Die Nutzer stimmen zu, dass die im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten in einer Datenbank gespeichert werden. Sie dürfen nicht an Dritte weitergeben werden und nur im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen genutzt und verarbeitet werden. Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten. Einzelheiten finden Sie in unseren gesonderten Datenschutzbestimmungen.
->(diese folgen alsbald)

7. Inhalte von "Gemeinde.Web"

Eigene Inhalte werden von "Gemeinde.Web" sorgfältig geprüft und regelmäßig aktualisiert. Wir können jedoch keine Garantie dafür übernehmen, dass die Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. "Gemeinde.Web" übernimmt keine Haftung für die vom Nutzer eingestellten Inhalte.

8. Löschung von Inhalten -- Reportfunktion

Obwohl die Informationen mit großer Sorgsamkeit zusammengestellt werden, können Fehler leider nicht ganz ausgeschlossen werden. Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. und dessen Mitarbeiter können für fehlerhafte Angaben und daraus evtl. resultierende Folgen weder eine juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung übernehmen. Fehler werden, sofern der Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. darauf hingewiesen wird, natürlich baldmöglichst behoben.
Die von den Nutzern verfassten und die mit Namen gekennzeichneten Beiträge spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wieder – eine Haftung jeglicher Art wird deshalb ausgeschlossen.
Erhält "Gemeinde.Web" Kenntnis davon, dass auf den Seiten von "Gemeinde.Web" fragwürdige, abwegige, dem eigenen Selbstverständnis widersprechende Inhalte oder solche Inhalte eingestellt sind, die fremde Rechte verletzen oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, wird "Gemeinde.Web" den Sachverhalt unverzüglich prüfen und diesen Inhalt umgehend entfernen. Dies gilt insbesondere für beleidigende, obszöne, vulgäre, verleumderische, gewaltverherrlichende oder aus anderen Gründen strafbare Inhalte. Auch müssen alle Beiträge im Sinne der Bahá’í-Religion verfasst werden; Beiträge, die den Bahá’í-Grundsätzen widersprechen, werden unverzüglich entfernt. Verstöße gegen diese Regel führen zu sofortiger und permanenter Sperrung und wir behalten uns vor, Verbindungsdaten u.ä. an die strafverfolgenden Behörden weiterzugeben.
Ferner dürfen die Dienste dieser Webseite nicht in einer Weise genutzt werden, die die Nutzung der Dienste durch Dritte beeinträchtigen könnte oder die den Server, der diese Internetseite verwaltet, oder die mit dem Server verbundenen Netzwerke schädigen, deaktivieren, überlasten oder in sonstiger Weise beeinträchtigen könnten. Dazu zählt insbesondere die illegale Beschaffung von Kennwörtern oder des Zugangs zu Diensten dieser Webseite.
Um u.a. jedem Nutzer gleichermaßen Zugang zu gewähren sind folgende Regeln zwingend einzuhalten: Es ist nicht gestattet, den Kommunikationsdienst im Zusammenhang mit Umfragen, Wettbewerben, Kettenbriefen, Junk-E-Mails, Massenwerbesendungen oder allen sonstigen nicht angeforderten Nachrichten kommerzieller oder anderer Art zu verwenden oder Inhalte zu übermitteln, upzuloaden, downzuloaden, oder in sonstiger Weise zugänglich zu machen, die Bilder, Fotografien, Software oder anderes Material enthalten, durch deren Verwendung Rechte Dritter (insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte) verletzt werden. Gleiches gilt für die Verwendung von Inhalten, Materialien und Informationen, die durch diese Dienste zugänglich gemacht werden. Beschädigte Dateien oder Viren, trojanische Pferde, Würmer, „Zeitbomben“ oder Cancelbots, korrumpierte Files enthaltende Dateien bzw. vergleichbare Software oder Programme, die andere Computersysteme schädigen können, dürfen nicht upgeloadet werden. Es ist nicht erlaubt, gegen Verhaltensregeln oder andere Richtlinien, die für Kommunikationsdienste anwendbar sein können, zu verstoßen.
Registrierte und nicht registrierte Nutzer dieser Website haben die Möglichkeit, "Gemeinde.Web" über eine sog. Reportingfunktion auf mögliche Fehler, Missbräuche, Rechtsverletzungen sowie auf sonstige Unstimmigkeiten hinzuweisen. "Gemeinde.Web" ermutigt Nutzer ausdrücklich, bei Vorliegen konkreter Anhaltspunkte auf einen Fehler oder einer Rechtsverletzung sowie bei sonstigen Unstimmigkeiten von dieser Funktion Gebrauch zu machen.
Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. ist nicht verpflichtet, die Kommunikationsdienste zu überwachen. Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. behält sich dennoch das Recht vor, bei den Kommunikationsdiensten hinterlegte Materialien zu prüfen und nach eigenem Belieben zu löschen. Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. behält sich ferner das Recht vor, Ihren Zugang zu sämtlichen Kommunikationsdiensten jederzeit ohne vorherige Ankündigung ohne Angabe eines Grundes zu sperren.
Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. behält sich weiter das Recht vor, jederzeit diejenigen Informationen zu veröffentlichen, deren Veröffentlichung der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. für erforderlich hält, um anwendbarem Recht, juristischen Prozessen oder von staatlichen Stellen ausgehenden Anfragen zu genügen, oder Informationen und/oder andere Materialien nach eigenem Ermessen ganz oder teilweise zu bearbeiten, deren Einstellung zu verweigern oder sie zu entfernen.

9. Links

Der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. weist ausdrücklich darauf hin, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Auch ist es ihm nicht möglich, alle Links permanent zu sichten. Stellt der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. fest, dass Inhalte geltendes Recht verletzen, oder wird er durch Dritte davon in Kenntnis gesetzt, wird der entsprechende Link umgehend entfernt werden. Vorsorglich distanziert sich der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland e.V. ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Website. Diese Erklärung hat Gültigkeit für alle hier ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner und Links führen.

10. Urheberrecht

Die Seiten von "Gemeinde.Web" enthalten Texte, Bilder, Daten und sonstige Inhalte, die marken- und/oder urheberrechtlich geschützt sind. Es ist nicht gestattet, geschützte Inhalte von dieser Webseite zu vervielfältigen, zu verarbeiten, weiterzuverbreiten, zu veröffentlichen oder herunterzuladen.
Eine Nutzung geschützter Inhalte ist nur im Rahmen des bestimmungsgemäßen Abrufs dieser Webseite erlaubt. Dem Nutzer ist es insbesondere gestattet, die auf dieser Seite eingestellten Inhalte ausschließlich zum eigenen privaten Gebrauch unter strikter Berücksichtigung von Urheberrechten abzurufen, herunterzuladen und zu speichern.

11. Verfügbarkeit der Seiten

Die Seiten von "Gemeinde.Web" und die darüber abrufbaren Inhalte sind gewöhnlich ohne Unterbrechung abrufbar. Es wird jedoch keine Gewähr dafür übernommen, dass diese Webseiten und deren Inhalte stets zur Verfügung stehen; ein dahingehender Anspruch des Nutzers besteht nicht. Die technischen Voraussetzungen, um Zugang zu "Gemeinde.Web" zu erhalten, schafft der Nutzer selbst.

12. Kündigung

Nicht registrierte Nutzer können ohne weiteres von einer Nutzung dieser Website absehen. Einer besonderen Mitteilung oder Kündigung bedarf es nicht.
Der registrierte Nutzer kann diese Nutzungsvereinbarung ebenfalls jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden, jedoch muss er eine Kündigungserklärung per E-Mail an "Gemeinde.Web" senden. "Gemeinde.Web" wird die persönlichen Daten des Nutzers nach Eingang der Kündigung unverzüglich löschen, soweit dem keine gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.
Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Seiten unberührt.

13. Anwendung deutschen Rechts

Diese Nutzungsvereinbarung sowie die gesamten Vertragsbeziehungen zwischen dem Nutzer und "Gemeinde.Web" unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland und werden entsprechend ausgelegt. Dies gilt auch für den Fall, dass der Nutzer nicht in Deutschland ansässig ist und/oder Kontaktanfragen nach außerhalb Deutschlands richtet.

14.Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz von Der Nationale Geistige Rat der Bahá'í in Deutschland e.V., des Betreibers von "Gemeinde.Web".

15. Schlussbestimmung

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen hierdurch nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bedingung gilt diejenige Bedingung als maßgeblich, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt.

Hofheim am Taunus, den 01.10.2009